Präventionskurse

Osteoporosekurs

 

Pilateskurs

 

Tanztherapie

Im Rahmen unseres Osteoprosekurses führen Sie ein speziell auf dieses Krankheitsbild zugeschnittenes Funktionstraining durch, welches sich dem Erhalt der Kraft und der Beweglichkeit der Muskulatur widmet.

Die zur Anwendung kommenden sportlichen Betätigungen und gymnastischen Übungen tragen zur Verbesserung des Körpergefühls und der Balance und der Koordination bei, sodass sich mit steigender Trainingserfahrung i.d.R. eine Verbesserung des Wohlbefindens einstellt.

Sowohl durch das Erlernen von gezielten Bewegungen, als auch durch die Verbesserung des Gleichgewichtssinnes vermindert sich die Gefahr von Stürzen und sturzbedingten Knochenbrüchen.

Funktionstraining kann über das Formblatt F56 vom Arzt verschrieben werden und wird von den Krankenkassen finanziert.

 

Pilates ist ein effektives Ganzkörpertraining, welches in den 20er-Jahren von J.H. Pilates (1883-1967) in den USA erfunden wurde und bis in die Gegenwart intensiv weiter entwickelt wird. Über Wahrnehmungs-, Stabilisations-, Koordinations- und Haltungstraining trägt Pilates zur Wiederherstellung physiologischer Bewegungsabläufe bei. Außerdem wird durch die Kräftigung der Rücken-, Bauch- und Beckenbodenmuskulatur die Grundlage für eine bessere Körperstabilität geschaffen.

Durch kontrollierte, fließende, dem Atemrhythmus folgende Bewegungen und die Konzentration auf jede einzelne Bewegung werden Körper und Geist gleichermaßen trainiert.

Pilates eignet sich zur Prävention von Rückenschmerz und Haltungsschwächen sowie zur Osteoporoseprophylaxe. Des weiteren kann es zur Rehabilitation nach Verletzungen, zum Stressabbau und zum Ausgleich einseitiger Belastung in Beruf, Sport und Alltag zur Anwendung kommen.

Von den Krankenkassen wird Pilates als Präventivmaßnahme bezuschusst.

 

Eine Stunde abschalten vom Alltag mit Hilfe unserer Tanztherapie.

Entspannen Sie sich mit den fließenden und rhythmischen Bewegungen des Tanzens unter Anleitung des erfahrenen Physiotherapeuten und ehemaligen Profi-Tänzers Matthias Lohmann.
Tanzen trägt durch seine vielseitigen Anforderungen an Körper und Geist zur Verbesserung der Balance und der Haltung sowie der Verbesserung des Gedächtnisses und der geistigen Beweglichkeit bei und steigert somit langfristig Ihr Wohlbefinden.

Unsere Tanztherapie eignet sich sowohl für erfahrene Tänzer, als auch für Einsteiger. Nähere Informationen zu unseren Kursen erfahren Sie bei einem persönlichen Gespräch mit uns.